Boutique extraweit Berlin

Große Mode 44 – 56

DE
NEU
EN

Große Mode

Frauen mit Format, Anspruch und Stil finden in der Boutique extraweit Berlin die Mode, die zu ihrem persönlichen Lebensgefühl und Selbstverständnis passt: inspirierende, tragbare Kollektionen, sorgfältige Verarbeitung bis ins Detail, innovative, moderne Materialien und ausgefeilte Passformen in den Größen 44 - 56.

Die Kollektionen entdecken


extraklick

Empfehlungen, Sonderaktionen, aktuelle Modetipps und Events. Direkt von uns, Ihrem »extraweit«-Team für Sie zusammengestellt.

zum extraklick


extraplus

Unser beliebtes Bonusprogramm bietet Ihnen viele attraktive Vorteile, wie z.B. wertvolle Bonuspunkte, eine Stunde kostenlos »vor der Tür« parken, u.v.m.

jetzt anmelden


Folgen Sie uns auch auf

facebook und

google+

KjBrand
LauRie
MONA LISA
Fuchs Schmitt
ERFO
verpass_w80
Karin Glasmacher
DORIS STREICH
WEGA
STUDIO
GOZZIP
QNeel
LOFT
MAXIMA
seeyou
elena miro

Eine kleine Materialkunde


Die Verwendung von Pflegesymbolen auf den Etiketten in den Kleidungsstücken ist freiwillig und stellt eine unverbindliche Empfehlung der Hersteller dar, die bei Einhaltung der Vorgaben sicherstellen soll, dass ein Textilerzeugnis bei der Behandlung keinen Schaden nimmt oder anrichtet, d.h. dass z.B. feine Shirts und Blusen nicht ausfärben oder einlaufen.


Bei Fasermischungen sollte sich die Pflege immer nach dem empfindlichsten Faseranteil richten, um eine Veränderung des Gewebes auszuschließen. Wenn Sie unsicher sind, rufen Sie uns an oder kommen Sie kurz bei uns im Laden vorbei. Lieber einmal nachgefragt als das Lieblingsstück ruiniert.


Acetat

ist eine seidenähnliche, elastische Chemiefaser aus acetonlöslichem (Vorsicht: nicht mit Nagellack oder -entferner in Berührung bringen!) Zellulose-Acetat. Es ist weich, füllig und elegant im Fall, leicht waschbar und schnell trocknend und hat eine hohe Formbeständigkeit.


Baumwolle

besteht aus natürlichen Fasern, die aus den Samenhaaren der Baumwollpflanze gewonnen werden. Sie ist hautsympathisch, luftdurchlässig, saugfähig, hat ein geringes Allergiepotential, ist dehnbar, formstabil und waschbar.


Cupro

gehört zu der Gruppe der Kunstseiden und wird nach dem Kupfer-Ammoniak-Verfahren aus Celluloseregeneraten aufgebaut. Es ist seidig, weich im Griff, glatt, glänzend, atmungsaktiv, lädt sich nicht statisch auf, kann gewaschen und gebügelt werden, ist aber nicht bügelfrei. Wird häufig als Mischung mit Baumwolle, Viskose, Nylon oder Polyester und als Futterstoff verarbeitet.


Elasthan

(amerik. auch Spandex) ist eine äußert dehnbare Kunstfaser aus mindestens 85% Polyurethan. Es bietet eine dauerhafte Formbeständigkeit, ist leicht, weich, glatt, lädt sich nicht statisch auf und hat eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme. Verwendung in Mischung mit anderen Fasern.


Enka-Viskose

wird nach den besonders hohen Qualitätskriterien des »Viscose Circle of Quality« hergestellt. Die Mitglieder verpflichten sich, die festgelegten, strengen Verarbeitungsrichtlinien einzuhalten, um höchstes Qualitätsniveau zu sichern. Der gesamte Herstellungsprozeß wird ständig kontrolliert.


Kaschmir

auch bekannt als Cashmere, ist eine feine, sehr weiche Faser, die zum Ende des Winters durch Kämmen und Zupfen aus dem Unterfell der Kaschmirziege gewonnen wird. Es ist weich, geschmeidig, seidig glänzend und verträgt nur Handwäsche. Kaschmir ist eine der wertvollsten und teuersten Naturtextilien und wird deshalb häufig mit feiner Merinowolle gemischt.


Leinen

besteht aus natürlicher Bastfaser aus der Flachspflanze. Es bietet eine hohe Festigkeit, natürlichen Glanz, nimmt bis zu 35% Luftfeuchtigkeit auf und tauscht diese Feuchtigkeit auch schnell mit der Umgebungsluft aus, wirkt somit kühlend. Es ist dennoch trocken wärmend und hat eine hohe - modisch erlaubte - Knitterneigung. Leinen sollte man nicht reiben und es sollte beim Bügeln noch leicht feucht sein.


Lycra

ist ein Elasthan-Garn von Du Pont (s. Elasthan).


Merinowolle

ist die feine bis sehr stark gekräuselte Wolle des Merinoschafs. Sie kratzt nicht, wärmt zuverlässig und hat keine Knitterneigung. Merinowolle ist häufig sogar waschmaschinengeeignet. Extra feine Merinowolle hat einen Fadendurchmesser von nur 16-19,5/1000mm.


Microfaser

ist eine Chemiefaser, z.B. aus Polyester oder Polyamid, mit sehr feinen Einzelfäden. Sie hat einen seidenähnlicher Charakter, bietet einen guten Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch, trocknet schnell, ist weich im Griff, formbeständig, bügelfrei und resistent gegen Fusseln.


Modal

ist eine Zellulosefaser und wird oft als modifizierte Viskose bezeichnet. Die Faser ist weicher und gleichzeitig stabiler mit verbesserte Reiß- und Scheuerfestigkeit. Es ist fein, weich, glänzend, farbintensiv, hautsympathisch und atmungsaktiv sowie pflegeleicht und formbeständig. Modal besitzt ähnliche Eigenschaften wie Baumwolle und wird deshalb oft gemischt. Dabei gibt das Modal der Baumwolle einen eleganten Griff und feinen Glanz.


Nylon

besteht aus Polyamid-Spinnfaser bzw. aus feinen Fasern aus Polyamid 6.6. Durch mechanische Bearbeitung können ihm verschiedene Eigenschaften verliehen werden. Es hat eine hohe Reiß- und Scheuerfestigkeit, ist leicht waschbar und trocknet schnell.


Polyester

ist ein vollsynthetischer Faserstoff. Das Gewebe ist waschbar, schnell trocknend, wetter- und lichtbeständig, knitterarm, formbeständig und pflegeleicht. Es wird oft mit anderen Garnen gemischt, z.B. klassisch 55% Polyester, 45% Wolle.


Schurwolle

oder Reine Schurwolle ist die neue, unmittelbar von einem lebenden Tier stammende Wolle und nicht ein wiederverwendetes, also aus Alttextilien hergestelltes Recyclingprodukt wie Reißwolle oder die aus den Fellen geschlachteter oder verendeter Tiere gewonnene Wolle. Wolle verliert praktisch nie ihre Spannkraft, daher hat sie keine Knitterneigung. Sie hat einen hervorragende Feuchtigkeitsaufnahme und ist schmutzabweisend. Auslüften bei hoher Luftfeuchtigkeit spart manchen Waschgang. Schurwolle ist bei Kälte und Hitze angenehm zu tragen.


Seide

ist eine feine Textilfaser, die aus den Kokons der Seidenraupe, der Larve des Seidenspinners, gewonnen wird. Sie ist die einzige in der Natur vorkommende textile Endlos-Faser. Sie hat einen bestechenden Glanz, besondere Leuchtkraft, ist geschmeidig, hautsympathisch und kühl auf der Haut.


Tencel

- oder auch Lyocell - ist eine 100%-ige Zellulose-Faser aus speziell hierfür angepflanzten Bäumen und daher ein nachwachsender Rohstoff. Es absorbiert Feuchtigkeit und hat eine hohe Festigkeit sowohl im trockenen als auch im nassen Zustand. Es ist pflegeleicht, atmungsaktiv und hautsympathisch weich und hat einen fließenden, geschmeidigen Fall sowie einen dezenten, seidigen Glanz.


Viskose

ist eine zellulosische natürliche Kunstfaser. Der Ausgangsstoff ist aus Holz oder Pflanzen gewonnener Zellstoff, der mittels Bearbeitung im Viskoseverfahren unterschiedliche Charakteristika (z.B. glänzendes oder mattiertes Aussehen, glatte gewellte oder gekräuselte Struktur) erhält. Viskose ist hautsympathisch, weich im Fall, hat eine geringe Knitterneigung und eine gute Feuchtigskeitsaufnahme.


Wolle

besteht aus Fasern vom Fell des Schafes, auch in Mischungen mit anderen Tierhaaren. Unterschiede durch Länge, Dicke, Glanz und Kräuselung. Wolle verliert praktisch nie ihre Spannkraft, daher hat sie keine Knitterneigung. Sie hat einen hervorragende Feuchtigkeitsaufnahme und ist schmutzabweisend. Auslüften bei hoher Luftfeuchtigkeit spart manchen Waschgang.

collection_qneel_01
collection_home_12
collection_home_11
collection_home_10
collection_home_09
collection_home_08
collection_home_07
collection_home_06
collection_home_05
collection_home_04
collection_home_03
collection_home_02
collection_home_01
nach oben springen

Augsburger Straße 35, 10789 Berlin

Mo.- Fr. 11:00 - 19:30 Uhr

Sa. 11:00 - 16:00 Uhr

Telefon 030/21966900